Statements


Weshalb wir das Tanzmehr Bühne mit*ein*ander*es Tanzfestival brauchen

Pourquoi nous avons besoin du Tanzmehr Bühne festival de danse ensemble*autrement*

Why we need the Tanzmehr Bühne together*and*other dance festival

 

"Plattformen, Austausch und Vernetzung für den professionellen Tanz mit Lebensexpert*innen gibt es in der Schweiz kaum. Das Tanzmehr Festival Bühne leistet mit seiner Vision diesbezüglich Pionierarbeit, welche ich aus künstlerischer und persönlicher Perspektive als sehr unterstützenswert betrachte."

Sabine Pfluger, Initiantin VierMalTanz, Solothurn

 


 

"J'apprécie de mettre en valeur le potentiel d'expression artistique de chacun de mes élèves. Le Tanzmehr Bühne - mit*ein*ander*es Tanzfestival- pourra enfin leur permettre d'aller à la rencontre d'un plus large plublic et d'autres danseurs amateurs dans un cadre professionnel."

 Joëlle Dumas, danse-theatre.ch

 


 

"About Us! begrüsst und unterstützt künstlerische Ansätze, die Laien als Lebensexpert*innen involvieren. Wir sind davon überzeugt, dass diese Arbeiten Zugang zur Kultur für alle schafft."

Gunda Zeeb – Co-Leitung Festival About Us! Zürich

 


 

"Warum sollten wir Profis mit Laien arbeiten? Natürlich, weil es die beste Art ist, jungen Bewegungs- und Theaterinteressierten den Einstieg in unsere faszinierende Bühnenwelt zu öffnen. Ein Festival ermöglicht einen wunderbaren Austausch zwischen Profis, Laien und den Zuschauern, der sicher sehr förderlich ist für die wichtige Arbeit in Tanzvermittlung."

Christiane Loch & Silvano Mozzini, Carambole Performing Arts

 


 

"Questionner les frontières entre danseur.euse professionnel et amateur dans le vaste champ de la danse contemporaine revient à interroger aujourd'hui notre relation au corps de l'autre et à notre histoire."

Caroline de Cornière, caroline2corniere.com

 


 

"Ich unterstütze das Tanzmehr Festival, weil das choreografische Schaffen mit Amateuren und Laien ein riesiges künstlerisches und gesellschaftliches Potenzial hat, das in Zürich viel zu wenig wahrgenommen und gefördert wird."

Bettina Holzhausen, Vermittlung/Tanzpädagogik Opernhaus Zürich

 


 

"Das Bedürfnis von Jugendlichen, ihre Themen in Form von Tanz und Performance auf der Bühne zum Ausdruck zu bringen ist sehr gross. Tanzmehr Bühne würde allen die Möglichkeit geben, sich mit Menschen jeglichen Alters und Diversität zu verbinden und auszutauschen, was einen fruchtbaren Boden schafft, sich künstlerisch, aber auch menschlich weiterzuentwickeln."

Myriam Gurini, Tanzhaus young, Zürich

 


 

"TANZflug möchte mit Tanzprojekten und Vermittlungsformaten gesellschaftskritische Diskurse aufwerfen und das nicht offensichtliche - alltägliche ins Rampenlicht rücken. Tanzmehr eröffnet Bühnen, auf welchen Vielfalt und Tanzkunst Platz haben - zum Teilhaben und geniessen - da möchten wir gerne Teil davon sein."

Manuela Runge, Verein TANZflug Zürich

 


 

"Ich werde ein solches Festival sehr begrüssen. Ich bin überzeugt, dass die Auseinandersetzung mit anderen, ähnlichen Tanz-Formationen eine gegenseitige Bereicherung für alle Mitbeteiligten sein wird, wie auch für das Publikum."

Ana Tajouiti, cie aha! plus, Winterthur

 


 

"Wir schaffen mit unseren Projekten einen sicheren Tanz Raum, um den vielfältigen Bedürfnissen der Jugendlichen professionell gerecht zu werden. So entstehen wunderbare Begegnungen und Stücke, welche einen Platz auf der Tanzmehr Bühne mit*ein*ander*es Tanzfestival verdienen."

Sabine Schindler, kidsindance.ch

 


 

"Die Erarbeitung künstlerischer Bühnenstücke mit nicht-professionell tanzenden Menschen kann helfen, die kreative Seite der Mitwirkenden zu fördern, von der ich überzeugt bin, dass sie jeder Mensch in sich trägt. Durch die Tanzmehr Bühne wird diese Arbeit einem breiten Publikum näher gebracht."

Salome Schärli, Choreografin


 

"Ich finde es enorm wichtig, Amateurtänzer*innen der verschiedensten Altersstufen Raum zu geben, sich zu präsentieren, zu zeigen und sich untereinander auszutauschen. Bewegung im zeitgenössischen Tanz ist von sehr individuellen Biografien geprägt; was für ein Potential! Es lohnt sich, da genau hinzuschauen !"

Nicole Berndt-Caccivio

 


"Young people are important. Art and culture are important. This festival gives us the opportunity to cultivate both. It's valuable, because we are fully convinced that dance is an extraordinary means to create new bonds and new collaborations to break down any discriminatory barrier and create a solid community of people who promote art and culture in this country and around the world."

Mattia Cantoni, choreographer   

 


Fotos von:

Gregory Batardon, Claude Hofer, Olivia Suter und privat